Mädchen A (wu14) werden Berliner Vizemeister

Am vergangenen Wochenende mussten sich unsere Mädchen A in einem umkämpften Finale um die Berliner Meisterschaft letztendlich mit 4:7 geschlagen geben. Das Ergebnis ist am Ende deutlich zu hoch ausgefallen, die Partie war lange Zeit mindestens auf Augenhöhe. Am Vortag konnten sich unsere Mädchen A noch in einem unfassbar spannenden Spiel gegen die Mädchen von Rotation Prenzlauer Berg durchsetzen. Nachdem es zum Ende der regulären Spielzeit noch 2:2 stand, behielten unsere Mädels im anschließenden Penalty-Schießen die Nerven und konnten sich somit über den Einzug ins Finale freuen. Eine Chance auf eine Revanche gegen den BHC gibt es für unsere Mädchen A bereits am kommenden Wochenende (29.01 / 30.01) bei den Ostdeutschen Meisterschaften. Hier müssen sie sich aber zunächst in ihrer Gruppe gegen Erfurt, Chemnitz und noch einmal Rotation durchsetzen. Auch wenn die ODM der wu14 in Berlin stattfindet, sind laut Hygiene-Konzept leider keine Zuschauer zugelassen. Wir drücken unseren Mädels aber alle Daumen und wünschen viel Erfolg. Ebenfalls für die Ostdeutschen Meisterschaften hat sich unsere weibliche Jugend B (wu16) als 4. der Berliner Meisterschaft, sowie unsere weibliche Jugend A (wu18) als dritter der Berliner Meisterschaft qualifiziert. Auch ihnen wünschen wir natürlich viel Erfolg für die Ostdeutschen Meisterschaften an diesem Wochenende!